LEO Consult

LEOconsult_1

Der Mensch im Mittelpunkt

„Guten Morgen und herzlich Willkommen zum Unternehmerfrühstück“, beginnt Leonie Schneider-Kuttig die obligatorische Begrüßung der etwa 50 geladenen Gäste aus Wirtschaft und Verwaltung zu Beginn der bei wechselnden Unternehmen organisierten Trowista-Veranstaltung zur Netzwerk- und Kontaktpflege.

Die Gäste erwarten eine Präsentation über das Leistungsangebot des Führungskräfte-Coachs: „Bitte wenden Sie sich jetzt Ihrem Nachbarn zu und beschreiben Sie ihm die wichtigsten Kompetenzen einer Führungskraft. Sie haben 5 Minuten“, überrascht die in humanistischer Psychologie ausgebildete Geschäftsführerin der LEO Consult ihre Zuhörer. Kurzes Schweigen. Dann entfacht eine lebhafte Dis­kussion. Im modernen Büro- und Konferenzbereich über den Dächern der Kölner Straße herrscht buntes Stimmengewirr. Von „Potentialen fördern“, „Veränderungen entwickeln“, „erreich- und ansprech­bar sein“, von „Teams fördern“, „fachlichen und strategischen Kompetenzen“ ist die Rede. Leonie Schneider-Kuttig betrachtet das Treiben zufrieden. Binnen Sekunden erleben die Gäste ganz konkret, wie Coaching funktionieren kann. Besser als durch trockene Charts oder klassischen Kopfunterricht.

„Die Basis von Führung ist die Fähigkeit der Führungskraft, die Denkweise und geistige Haltung sowie das Bezugssystem eines anderen Menschen zu beeinflussen“, fasst Leonie Schneider-Kuttig später ihren ganzheitlichen Berateransatz zusammen.

 

Ohne Zusammenarbeit funktionieren auch die besten Ideen nicht
Unter dem Titel „Team-Entwicklung“ fasst die Mutter von drei Kindern ein wesentliches Angebot ihres Unternehmens zusammen: die Verbesserung von Teamstrukturen mit dem Ziel, echte High Performance-Gruppen in den Unternehmen ihrer Kunden zu entwickeln. Dafür bedarf es grundsätzlicher Programme zum Teamaufbau und der gezielten Supervision bei Einzelfragen und in Konfliktsituationen.

„Überhaupt ist das Ziel erfolgreichen Coachings – ob in Teams oder für einzelne Mitarbeiter – dass jeder die Anforderungen seiner Rolle im Beruf mit der eigenen Persönlichkeit in Einklang bringt“, erklärt Schneider-Kuttig. Denn was dem Einzelnen nütze, sei auch für das Unternehmen ein Gewinn. Folglich ist auch der Auswahl und Beurteilung neuer Mitarbeiter besonderes Augenmerk zu schenken. Schneider-Kuttig analysiert die Motivation geeigneter Bewerber, orientiert an den Firmenwerten des neuen Arbeitgebers, und fragt: „Was treibt einen Bewerber im Beruf an? Passt die Motivation des Einzelnen zum Unternehmen, dem Team und den Zielen, die erreicht werden sollen?“ Antworten findet sie mit klassischen Tests und wissenschaftlichen Verfahren.
Leonie Schneider-Kuttig verpackt ihr Angebot sympathisch unaufgeregt und überrascht ihre Gesprächspartner positiv mit ergebnisorientierter Methodik.
Zu ihren Kunden zählen Fach- und Führungskräfte national und international operierender Unternehmen, Mitarbeiter im Kundenkontakt, Unternehmer und Eigentümer in mittelständischen und familiengeführten Unternehmen.