RheinlandAkustik VT GmbH

titel-rhl-akustik

Eine PKW-Präsentation mit dem Star des Tages unter der Saaldecke? Ein Mediziner-Kongress mit Live-Übertragung aus dem OP? Eine Tanzweltmeisterschaft im Maritim? All das und noch viel mehr ist für Hendrik Brock und Philipp Suckrau kein Problem. Auf Veranstaltungen mit mehreren Tausend Besuchern sorgen sie mit ihrer Firma RheinlandAkustik ebenso für den guten Ton und das richtige Licht wie auf der Geburtstagsparty im Freundeskreis.

Die beiden Geschäftsführer gründeten vor vier Jahren das gemeinsame Unternehmen an der Belgischen Allee in Spich. Herzstück der Firma ist eine Halle mit Equipment vom Feinsten: Traversen, Lautsprecher, Verstärker, Kabel und Mikrofone warten sauber in Regale gereiht auf den nächsten Einsatz. Auch Kauf und Verleih sind möglich. Brock und Suckrau warnen aber davor, die Technik auf die leichte Schulter zu nehmen: „Oft beobachten wir, dass Veranstalter durch fehlendes Fachwissen nicht den gewünschten Erfolg haben“, berichtet Suckrau.

Brock achtet etwa darauf, dass nicht nur ein „Verfolger“ zum Einsatz kommt, um einen Moderator oder einen Tänzer per Lichtkegel hervorzuheben, sondern auch ein Techniker, der sich mit der Bedienung des Scheinwerfers auskennt. Am besten aus der eigenen Branche: Insgesamt hat die Firma fünf Mitarbeiter, kann aber bei Bedarf auf einen Pool von erfahrenen freien Mitarbeitern zurückgreifen. Als „Full-Service-Anbieter“ helfen die Event-Profis auch bei der richtigen Bestuhlung und beim Bühnenbild. Auch 3-D-Präsentationen und Pyrotechnik können organisiert werden.

„Man darf den Beruf nicht unterschätzen“, sagt Brock, der wie Suckrau gelernte Fachkraft für Veranstaltungstechnik ist. Entsprechend hoch sei der Anspruch an Azubis, die auch bei RheinlandAkustik ausgebildet werden dürfen. Keinen Hehl macht er daraus, dass die Dienste der Firma nicht zum Dumpingpreis zu haben sind, auch wenn viele Feierabendveranstalter die Preise drücken. „Wir sind weder teuer noch billig. Wir sind preiswert, aber unseren Preis wert.“

 

Bundesweit wurde RheinlandAkustik schon gebucht, auf der Referenzliste stehen Microsoft, Maritim Hotels, Autohändler und -hersteller, der Allgemeine Deutsche Tanzlehrerverband (ADTV), Banken und Fernsehsender. Die Technik und das Knowhow aus Spich kamen schon in Kroatien, Österreich, Belgien und Holland zum Einsatz. Auch die Kölner Band „De Boore“ zählt auf die Dienste von RheinlandAkustik. Künftig wollen Brock und Suckrau vor der eigenen Haustür stärker aktiv werden, wo sich mit der neuen Troisdorfer Stadthalle beste Möglichkeiten für Galas und Konferenzen bieten. Kurzum für alle Events, die Brock und Suckrau „mit Leidenschaft“ zum Erfolg machen können.